"Shit happens"

7. Jänner 2002, 14:49
posten

Cyber- und Politgroteske von Thomas Baum wird im Linzer "Theater Phoenix" urauffgeführt

Linz - "Shit happens" ist der Titel eines neuen Stücks des Linzer Dramatikers Thomas Baum. Die Polit-Satire wird am 24. Jänner im Theater Phönix uraufgeführt. Thomas Baum - Jahrgang 1958 - hat sich in den vergangenen Jahren als Drehbuchautor und Dramatiker überregional einen Namen gemacht, von ihm stammen unter anderem die Stücke "Kalte Hände" und "H.J.".

Provinznest soll zur "Cyber-Chat-World" mutieren

In "Shit happens" geht es um ein Provinznest, das von den lokalen Politikern zu einer "Wonder-Chatworld" und zu einem "Cyber-Center" gemacht werden soll. Doch ein "Mega-Virus" mit der Bezeichnung "shit happens.exe" bedroht das Projekt. In einer Information zu der Produktion schreibt das Theater Phönix: "Ein spannender Chat- und Cyberthriller, eine Politgroteske, die auf skurrile Weise die Wirklichkeit widerspiegelt".

11. September: "Höhnender Triumph des Realen über das Virtuelle"

Autor Baum sieht auch eine Verbindung zwischen dem Cyber-Space und den Terroranschlägen vom 11. September: "Der Angriff auf das World Trade Center war wie ein höhnender Triumph des Realen über das Virtuelle. Diese Katastrophe wurde ja in Filmen vielfach ähnlich vorfantasiert und vorerzählt. Und plötzlich, 'wie aus heiterem Himmel', vollzog sie sich wirklich". Regie führt Hakon Hirzenberger. (APA)

"Shit happens"
von Thomas Baum
Uraufführung am 24.1.2002, 19:30
Theater Phönix
0732-666 500
tickets@theater-phoenix.at


LINK

Theater Phoenix
Share if you care.