Werbung für Werbung

7. Jänner 2002, 11:56
posten

Neue Kampagne des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ): Print wirkt. - mit Ansichtssache

Werbung für Werbung macht der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Der Verband schaltet in Zeitschriften eine Anzeigenserie mit dem Claim "Print" wirkt". Die Kampagne, konzipiert von McCann-Erickson Hamburg, soll deutlich machen, wie stark Printwerbung ein Bewusstsein für Marken schaffen kann, meldet kress.de.

"Print wirkt."

Zu sehen sind Anzeigen-Settings, die an Sixt, Lucky Strike und die Mercedes A-Klasse erinnern. Die eigentlichen Produkte sind allerdings entfernt. "Print wirkt" soll auf die Bildsprache von Print-Kampagnen aufmerksam machen und wohl dem Rückgang der Anzeigenseiten, im Jahr 2001 wurden 15.745 Anzeigenseiten weniger gebucht als im Jahr zuvor (siehe dazu: Zeitschriften mit rückläufigem Anzeigengeschäft), entgegenwirken. (red)

Share if you care.