Angela Vallvey gewinnt Nadal-Literaturpreis

7. Jänner 2002, 10:22
posten

Spanierin für ihren Roman "Mangelzustände" ausgezeichnet

Barcelona - Die spanische Schriftstellerin Angela Vallvey hat den angesehenen Nadal-Literaturpreis gewonnen. Die Jury zeichnete die 38-Jährige für ihren Roman "Los estados carenciales" ("Mangelzustände") aus, eine Satire auf Selbsthilfe- und Ratgeberbücher. Der Nadal-Preis ist die älteste Literaturauszeichnung Spaniens und mit 18.000 Euro (247.685 S) dotiert. Er wurde bereits zum 58. Mal vergeben.

Die aus Ciudad Real in Mittelspanien stammende und in Genf lebende Autorin hat bereits mehrere Kinderbücher und Gedichtbände veröffentlicht. Den zweiten, mit 6.000 Euro dotierten Preis, erhielt der 46-jährige Mallorquiner José Luis de Juan für sein Buch "Kaleidoscopio".
(APA)

Share if you care.