Versöhnungsgeste ohne Folgen

7. Jänner 2002, 06:02
posten

Keine Entspannung zwischen Indien und Pakistan

Kathmandu - Ohne Anzeichen für eine Lösung des Kaschmir-Konflikts zwischen Indien und Pakistan haben Staats-und Regierungschefs Südasiens am Sonntag ein Gipfeltreffen in Nepal beendet. Pakistans Präsident Pervez Musharraf sagte, die Spannungen hätten sich weder erhöht noch vermindert. Er bekräftigte aber seine weitere Bereitschaft zum Dialog. Der Truppenaufmarsch beiderseits der Grenze müsse beendet werden. Indiens Ministerpräsident Atal Behari Vajpayee sagte, bei dem Höflichkeitstreffen mit Musharraf sei nichts von Bedeutung besprochen worden.

Die über Atomwaffen verfügenden Staaten haben derzeit an ihrer gemeinsamen Grenze die größten Truppenaufgebote seit 15 Jahren zusammengezogen. Musharraf hatte dem indischen Regierungschef am Samstag in einer unerwarteten Geste die Hand gereicht. Das Versöhnungszeichen stieß in Indien auf wenig Gegenliebe. "Der Handschlag lässt Indien kalt", titelte die Times of India am Sonntag. An diesem Tag wiederholte sich die Szene, als Vajpayee dem pakistanischen Staatschef die Hand entgegenstreckte.

Aus dem Handschlag entwickelte sich offiziellen Angaben zufolge kein bilaterales Treffen zwischen den Vertretern beider Staaten. Deren Armeen lieferten sich auch in der Nacht zum Sonntag wieder Gefechte. Indien und Pakistan führten bereits zweimal Krieg um Kaschmir. Indien wirft Pakistan vor, muslimische Extremisten zu unterstützen, die für eine Loslösung ganz Kaschmirs von Indien kämpfen.

Pakistanische Sicherheitskräfte haben in der Nacht zum Sonntag weitere 42 mutmaßliche Extremisten festgenommen. Bei den meisten handelt es sich nach Polizeiangaben um Mitglieder der Organisation Jaish-e Mohammed, der Indien Beteiligung an dem Selbstmordanschlag auf das Parlament in Neu-Delhi vom 13. Dezember vorwirft.

Unterdessen bemüht sich der britische Premier Tony Blair um Vermittlung. "Jeder will, dass die Situation unter Kontrolle gebracht wird und ein wirklicher Dialog beginnen kann", sagte Blair am Sonntag in der südindischen Metropole Hyderabad. Für den Abend war ein Treffen mit Vajpayee in Neu-Delhi geplant. Am Dienstag will Blair mit Musharraf in Islamabad reden. (Reuters, AP, dpa/DER STANDARD, Print- Ausgabe, 07. 01. 2002)

Share if you care.