Flucht Bin Ladens nach Pakistan immer wahrscheinlicher

7. Jänner 2002, 14:14
4 Postings

US-Senatoren berufen sich auf usbekische Geheimdienst-Angaben

Washington - Eine Flucht des von den USA als Hauptterrordrahtzieher gesuchten Osama Bin Laden nach Pakistan wird für immer wahrscheinlicher gehalten, wie US-Senatoren mitteilen, die sich derzeit in Afghanistan aufhalten. Der usbekische Geheimdienst gehe inzwischen davon aus, dass Bin Laden die Grenze nach Pakistan überschritten habe, sagte US-Senator John Edwards dem TV-Sender Fox. Edwards bereist Afghanistan derzeit zusammen mit anderen Mitgliedern des Geheimdienstausschusses des amerikanischen Senats.

Auch US-Senator Bob Graham meint, dass der mutmaßliche Terrorpate Osama bin Laden wahrscheinlich aus Afghanistan geflohen sei, obwohl sich niemand in dieser Frage sicher sei. Nachdem die Bemühungen um eine Ergreifung Bin Ladens in Afghanistan vergeblich gewesen seien, setze sich die Auffassung durch, dass er und andere Mitglieder seiner Organisation El Kaida entkommen seien, sagte der Vorsitzende des Geheimdienstausschusses des US-Senats am Sonntag dem Fernsehsender ABC. Wahrscheinlich hielten sie sich in Pakistan in einem der Stammesgebiete jenseits der afghanischen Grenze auf. (APA)

Share if you care.