Marks & Spencer verkauft US-Filialen

6. Jänner 2002, 17:34
posten

Rückzug aus internationalem Geschäft abgeschlossen

London - Die traditionsreiche britische Kaufhauskette Marks & Spencer (London) veräußert ihre US-Filialen für 165 Mill. US-Dollar (183 Mill. Euro/2,51 Mrd. S) an Gristede's, New York. Wie die "Sunday Times" schreibt, ist damit der Rückzug aus dem internationalen Geschäft für den britischen Textilkonzern abgeschlossen.

Betroffen seien 27 Filialen in New York und New Jersey, heißt es. Aus Österreich hatte sich Marks & Spencer bereits in der ersten Jahreshälfte 2001 vollständig zurückgezogen. (APA/vwd)

Share if you care.