Skiunfälle mit Fahrerflucht in Vorarlberg

6. Jänner 2002, 12:09
posten

Gendarmerie sucht nach Hinweisen

Bregenz - Gleich zwei Skiunfälle mit Fahrerflucht ereigneten sich am Samstag in Vorarlberg. In beiden Fällen musste jeweils eine Skifahrerin verletzt ins Spital gebracht werden. Die Gendarmerieposten Klösterle und Gaschurn bitten um Hinweise.

Gegen 11.00 Uhr war eine 40-jährige Deutsche im Skigebiet Silvretta Nova unterwegs. Ein unbekannter Skifahrer rammte sie, vermutlich mit hoher Geschwindigkeit, von der Seite. Er meldete den Unfall zwar an der Talstation eines Lifts, fuhr dann aber weiter. Die Frau musste schwer verletzt ins Spital geflogen werden.

Ein Jugendlicher fuhr gegen 12.30 Uhr im Skigebiet Sonnenkopf einem zwölfjährigen Mädchen aus Deutschland über die Ski. Sie kam dabei zu Sturz und musste mit der Rettung ins Spital gebracht werden. Der Täter dürfte etwa 14 Jahre alt sein, er trug dunkle Skibekleidung.(APA)

Share if you care.