Amerikas fetteste Stadt

5. Jänner 2002, 19:12
posten

Houston hat seinen zweifelhaften Ruf erfolgreich verteidigt

Houston - Im zweiten Jahr in Folge ist die texanische Metropole Houston zur "fettesten Stadt" der USA erklärt worden. Nach einer Prüfung unter anderem der Fettleibigkeitsrate, der Fernsehgewohnheiten, der Luft- und Trinkwasserqualität sowie der öffentlichen Parks gelangte die Zeitschrift "Men's Fitness" zu dem Schluss, dass die Lebensumstände in der viertgrößten Stadt der USA die Bewohner zu besonderer Schlaffheit verleiten, gefolgt von Chicago und Detroit.

Die Untersuchung wirft überhaupt ein schlechtes Licht auf texanische Städte. Dallas kommt auf Rang fünf, San Antonio und Fort Worth liegen auf den Plätzen sieben und acht. Dagegen sind die "fittesten Städte" laut "Men's Fitness" im Westen zu finden. Ausgezeichnet wurde Colorado Springs, gefolgt von Denver, San Diego, Seattle und San Francisco.

Als Reaktion auf das schlechte Image will Houston nach dem Beispiel von Philadelphia eine Fitness-Offensive starten. Diese Metropole war 1999 zur "fettesten Stadt" erklärt worden, woraufhin Fitness-Center die Preise senkten, Unternehmen Mittagstrainings einführten und Restaurants verstärkt kalorienarme Menüs anboten - mit Erfolg. Philadelphia landete in der jüngsten Bewertung der "fettesten Städte" auf Platz vier. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.