Sorge um Baby des britischen Schatzkanzlers Brown

5. Jänner 2002, 18:23
posten

Ultraschalluntersuchungen besorgniserregend

Edinburgh - Der britische Schatzkanzler Gordon Brown bangt um seine frühgeborene Tochter Jennifer Jane. Ultraschalluntersuchungen des eine Woche alten Babys geben Grund zur Sorge, wie Browns Sprecher am Samstag mitteilte. Das Baby sei in ein Krankenhaus in Edinburgh verlegt worden, Brown und seine Frau Sarah seien bei ihrer Tochter.

Jennifer Jane kam am 28. Dezember sieben Wochen vor dem errechneten Geburtstermin per Kaiserschnitt zur Welt. Sie wog nur etwas mehr als 1.000 Gramm. Zunächst hatten die Ärzte mitgeteilt, dass es ihr gut gehe, obwohl sie intravenös ernährt wurde und an einer Neugeborenengelbsucht litt. Jennifer Jane ist das erste Kind des 50-jährigen Politikers und der 37-jährigen PR-Beraterin, die im vergangenen Jahr geheiratet hatten. (APA)

Share if you care.