Westenhaler: FP wird Temelin-Volksbegehren umsetzen

5. Jänner 2002, 13:52
18 Postings

Klubchef freut sich über Unterstütung von Peter Alexander, Babsi Schett und Niki Lauda

Wien - FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler hat am Samstag klar gestellt, dass die FPÖ als stärkere Regierungspartei den Inhalt des Anti-Temelin-Volksbegehrens, das in einer Woche zur Unterschrift aufliegt, "auf Punkt und Beistrich umsetzen wird, so ferne es von der Bevölkerung klar und deutlich unterstützt wird." Das bedeute, dass Tschechien so lange nicht zur Europäischen Union beitreten dürfe, so lange "dieses gefährliche Atomkraftwerk am Netz hänge."

In einer Aussendung zeigte sich Westenthaler überzeugt davon, dass das Volksbegehren zu einem "großen Erfolg wird und der Tag der Entscheidung im Parlament noch vor dem Sommer auch die Nagelprobe für die anderen drei Parlamentsparteien wird, wie ernst sie es mit ihrer Anti-Atompolitik meinen."

"Hocherfreut" ist der freiheitliche Klubobmann über prominente Unterstützung des Volksbegehrens. Namentlich nannte er Niki Lauda, Peter Alexander, Miguel Herz-Kestranek und Barbara Schett.(APA)

Share if you care.