Gerüchte um neues Microsoft Produkt

5. Jänner 2002, 12:44
posten

"Mira" oder "Homestation" – es dreht sich um Entertainment

Nicht nur die Gerüchteküche rund um Apple ist am brodeln ( Der Webstandard berichtete), auch Spekulationen um ein neues Microsoft-Produkt nehmen zu.

Wie News.com berichtet, wird Microsoft bei der Consumer Electronics Show in Las Vegas sein neuestes Produkt mit dem Namen Mira vorstellen. Dabei soll es sich um ein Handheld-Gerät handeln, das als Brücke zwischen TV, PC und Microsofts .Net Service dienen soll.

Mischung aus Pocket-PC und TV-Fernbedienung

Angeblich soll das Gerät eine Mischung aus einem Pocket-PC und einer TV-Fernbedienung sein, es soll in Verbindung mit einem TV-Gerät, einem PC oder der Xbox verwendbar sein, aber auch Onlineshopping und andere "Tasks" werden damit möglich sein.

.Net

Viele der Funktionen sollen über Microsofts .Net My Services funktionieren, Mira wäre also ein Teil der .Net strategy. Das würde allerdings zur Folge haben, dass Mira ohne eine Verbindung zu einem "potenteren" Computer, Server oder Privat-PC, nicht einsatzfähig wäre.

Obwohl der Preis und das Erscheinungsdatum des Geräts noch unbekannt sind, wird Mira angeblich billiger als seine Konkurrenzprodukte sein.

Oder ist es aber die Homestation?

PCFormat berichtet hingegen von einer Top-Secret-Entertainment-Maschine aus dem Hause Microsoft. Das Gerät soll On- und Offline verwendbar sein, alles deutet aber auch auf eine starke Einbindung der .NET Server hin. Die Homestation wird so ziemlich alles können: Sie hat eine Festplatte, ermöglicht einen Breitband-Internetanschluß, hat die Kompressionstechnologie des Windows Media Player 8 integriert, sie ermöglich Video On Demand, dank der Festplatte soll sie auch als digitaler Videorecorder verwendbar sein. Natürlich soll auch die drahtlose Kommunikation mit anderen externen Geräten wie zum Beispiel digitalen Kameras, PDAs oder MP3 Playern möglich sein.

Die Existenz des ominösen Geräts wird allerdings von Microsoft geleugnet, mehr Information finden Sie hier.

Alles in allem kann aber gesagt werden, das durch welches Gerät auch immer, die .Net Strategie von Microsoft gestärkt werden soll. (red)

Share if you care.