Finnland: 500-Euro-Scheine ohne Hologramm aufgetaucht

4. Jänner 2002, 17:30
2 Postings

Keine Fälschung, sondern Produktionsfehler

Helsinki - Bei der Herstellung der Euro-Scheine ist zumindest in Finnland nicht alles glatt gelaufen. Wie die Zentralbank am Freitag in Helsinki mitteilte, wurden sieben 500-Euro-Scheine ohne Hologramm entdeckt. "Die Scheine sind keine Fälschung", sagte ein Sprecher. Auch deute nichts darauf hin, dass das Hologramm gewaltsam entfernt worden sei.

Das Hologramm ist das zentrale Sicherheitsmerkmal der großen Scheine ab einem Nennwert von 50 Euro. Bisher wurden in Finnland 100.000 der 500er Scheine in Umlauf gebracht. Insgesamt wurden zwei Millionen von der finnischen Firma Setec gedruckt. Diese sollen nun alle auf Fehler beim Hologramm untersucht werden. (APA)

Share if you care.