52 Dorfbewohner bei US-Angriff getötet

4. Jänner 2002, 17:21
4 Postings

UNO: Unter den Opfern sind 25 Kinder und zehn Frauen

Islamabad - Bei einem US-Angriff auf ein Dorf im Osten Afghanistans sind nach UNO-Angaben am vergangenen Samstag mindestens 52 Bewohner ums Leben gekommen. Der UNO-Sonderbeauftragte für Afghanistan, Lakhdar Brahimi, sei tief besorgt, sagte sein Sprecher am Freitag in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad. Brahimi wolle den Vorfall bei Treffen mit dem afghanischen Ministerpräsidenten, Hamid Karsai, und US-Diplomaten ansprechen.

Unter den von Angehörigen identifizierten Opfern waren nach Angaben des UNO-Sprechers 25 Kinder und zehn Frauen. "Unbestätigten, aber vertrauenswürdigen" Quellen zufolge seien einige von ihnen auf der Flucht getötet worden, nachdem ihre Häuser bereits zerstört wurden. Die afghanische Nachrichtenagentur AIP hatte am Montag von etwa 100 Todesopfern bei dem Angriff berichtet.(APA)

Share if you care.