Schneesturm auf Sizilien - Badeorte im Schnee

4. Jänner 2002, 16:26
posten

Minus 17 Grad in Tarvis - Schiffsverbindungen unterbrochen

Rom - Auf Sizilien waren mehrere renommierte Badeortschaften von einer Schneedecke umhüllt. Am Freitag schneite es in Taormina, auch der Ätna zeigte glitzernd weiße Hänge. In Catania wurden Temperaturen um Null Grad gemeldet. Die Meteorologen sprechen von dem kältesten Winter seit 30 Jahren. Die Schiffsverbindungen zwischen Sizilien und den kleineren Inseln wie Lampedusa, Ustica und Pantelleria wurden wegen des starken Sturms unterbrochen.

Auch in Norditalien kam es durch starke Sturmböen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Eisige Winde fegten über Triest. Am Grenzübergang von Tarvis (Tarvisio) sanken die Temperaturen auf minus 17 Grad Celsius. In Udine waren es minus zehn. (APA)

Share if you care.