Trinkl in Wengen wieder dabei

4. Jänner 2002, 14:03
1 Posting

Der seit November verletzte Abfahrts-Weltmeister bestand Belastungstests

Saalbach - Hannes Trinkl, der sich bei einem Sturz im November schwer verletzt hatte wird kommende Woche in Wengen wieder in den Weltcup zurück kehren. Der Abfahrts-Weltmeister von St. Anton hat beim Training in Hinterglemm die Belastungstests bestanden, aus der Sicht von Abfahrtscoach Robert Trenkwalder steht einem Comeback nichts mehr im Wege.

"Der Test am Donnerstag im Riesentorlauf war okay und auch am Freitag, als es im selektiven Super G-Training noch mehr zur Sache ging, war ich mit Hannes zufrieden. Er hat sich von Lauf zu Lauf mehr reingehängt. Wenn sich in den nächsten zwei Tagen unter voller Belastung keine Probleme ergeben, ist sein Comeback in Wengen gesichert", sagte Trenkwalder, der möglicherweise auf Norbert Holzknecht verzichten muss. Der Tiroler, der sich seit Bormio wegen eines Knorpelschadens unter dem Knie in ärztlicher Behandlung befindet, macht nur dann die Anreise am Dienstag mit, wenn er am Sonntag einen Fitness-Test besteht. (APA)

Share if you care.