Bereit machen für einen Fernseh-Marathon

4. Jänner 2002, 15:34
posten

3sat bringt Peter Steins monumentale "Faust"-Inszenierung am Wochenende in voller Länge

Wien - Es war das Theaterereignis zum Jahrtausendwechsel: Goethes "Faust" in der Inszenierung von Peter Stein. Nun fand er seinen Weg ins Fernsehen: der ganze Faust in zwei Tagen in 3sat. Mitwirkende sind u. a. Bruno Ganz, Christian Nickel, Johann Adam Oest, Robert Hunger-Bühler, Christine Oesterlein, Dorothee Hartinger, Corinna Kirchhoff, Elke Petri sowie das Faust-Ensemble.

Auf der Expo 2000 in Hannover und später dann in Berlin machte der international bekannte deutsche Theaterregisseur Peter Stein seinen Traum wahr, das gewaltige Theaterstück in seiner vollständigen Gestalt in zeitlichem und örtlichem Zusammenhang zu zeigen. Unter den skeptischen Blicken von Kritik und Publikum wagte er die eigentliche Uraufführung des "Faust". Durch das Hinzutreten von Bruno Ganz in Berlin, der durch einen Probenunfall in Hannover nicht spielen konnte, entfaltet die Inszenierung ihren vollen Glanz: ein Fest der Sprache! Die vierfache Besetzung der Mephistopheles-Figur sowie ein ständiges Wechseln der Schauplätze, die sich das Publikum als eine "Rundwanderung" der besonderen Art über die zwei Aufführungstage hinweg erlaufen muss, sind weitere Besonderheiten der Inszenierung.

Die Fernsehregisseure Peter Schönhofer (Faust I) und Thomas Grimm (Faust II) haben den Theatermarathon in einer Kombination aus dokumentarischer und filmisch-szenischer Aufnahmetechnik mit zwölf Kameras für das Fernsehpublikum adaptiert. (red)

3sat zeigt eine Aufzeichnung einer Aufführung des Faust-Ensembles in der Arena in Berlin, 2000. "Faust I" steht am Samstag, dem 5. Jänner 2002, um 20.15 Uhr auf dem Programm von 3sat, die fünf Akte von "Faust II" sind am Sonntag, dem 6. Jänner, ab 10.50 Uhr in 3sat zu sehen.
Share if you care.