Vier serbische Ex-Generäle stellen sich UNO-Tribunal

4. Jänner 2002, 13:08
posten

Bosnisch-serbischer Präsident Sarovic leistete offenbar Überzeugungsarbeit

Banja Luka/Wien - Vier serbische Ex-Generäle werden sich inder nächsten Woche freiwillig dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in DenHaag stellen. Dies berichtete am Donnerstag die in Banja Lukaerscheinende Zeitung "Nezavisne novine". Es handle sich dabei um diebeiden bosnisch-serbischen Ex-Generäle Vinko Pandurovic und DragomirMilosevic und die beiden Generäle der Jugoslawischen Volksarmee, MileRadic und Veselin Sljivancanin.

Wie die Zeitung berichtete, habe der Präsident der bosnischenSerbenrepublik, Mirko Sarovic, Pandurovic und Milosevic überzeugt,dass sie sich freiwillig dem UNO-Tribunal in Den Haag stellen.Sarovic habe sich in Belgrad mit den beiden getroffen und nach einemmehrstündigen Gespräch habe er schließlich die beiden Generäleüberzeugt. Im Gegenzug sei den beiden versichert worden, dass ihreFamilien materiell abgesichert werden, so "Nezavisne novine".

Garantien

Auch Bozidar Spasic, Leiter einer privaten Detektiv-Agentur inBelgrad und ehemaliger hoher Beamter des serbischenStaatssicherheitsdienstes, bestätigte gegenüber der Zeitung, dass eseine diesbezügliche Vereinbarung zwischen Sarovic und den beidenEx-Generälen gebe. Zudem würden sich auch die beiden Generäle derJugoslawischen Volksarmee aus der sog. "Vukovar-Troika", Radic undSljivancanin, freiwillig dem Tribunal stellen, behauptete Spasic. Indiesem Falle habe die serbische Regierung auch bestimmte Garantienfür die beiden abgegeben, so Spasic.

Auch der dritte Militär aus der "Vukovar-Troika", Mile Mrksic,hätte sich dem Tribunal gestellt. Er sei allerdings schwer krank undbefinde sich derzeit in einem Militärkrankenhaus in Belgrad, soSpasic. Pandurovic und Milosevic sind vom UNO-Tribunal wegenKriegsverbrechen im Bosnien-Krieg (1992-1995) angeklagt. Die"Vukovar-Troika" wird für ein Massaker an 261 Kroaten auf einemLandgut bei Vukovar im Spätherbst 1991 verantwortlich gemacht. (APA)

Share if you care.