USA bauen sichere Gebäude für Afghanistan-Gefangene in Guantanamo

3. Jänner 2002, 21:14
4 Postings

Gefängnisse für "harte Fälle"

Washington - Auf dem amerikanischen MarinestützpunktGuantanamo auf Kuba werden derzeit sichere Gebäude für gefangeneEl-Kaida- und Talibankämpfer gebaut. "Das sind harte Fälle", sagteUS-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld am Donnerstag vor der Pressein Washington und erinnerte an den blutigen Gefangenenaufstand inMazar-i-Sharif in Nord-Afghanistan. Sie sollten unter schärfstenSicherheitsvorkehrungen nach Guantanamo transportiert und eingesperrtwerden.

Wie US-Generalstabschef Richard Myers mitteilte, befanden sich amDonnerstag 248 Männer in amerikanischer Gefangenschaft. Die Jagd aufden Chefterroristen Osama bin Laden und Taliban-Anführer MullahMohammed Omar gehe weiter, sagte Rumsfeld. "Wir beabsichtigen, sie zufinden. Wir beabsichtigen, sie zu ergreifen oder zu töten."

Das weltweite El-Kaida-Netzwerk stelle unverändert ein Problemdar. Über mögliche künftige Ziele wollte Rumsfelds nichts sagen. "Wirhaben noch eine Menge in Afghanistan zu tun", betonte er. Außerdemwürden immer mehr Informationen gesammelt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.