Motorola schließt Kooperation mit AOL Time Warner

3. Jänner 2002, 15:36
posten

Beide Unternehmen wenden mehrere Millionen Dollar auf - AOL Instant Messenger künftig Bestandteil der Motorola-Produkte

Der US-Medien- und Internetkonzern AOL Time Warner und der amerikanische Telekom-Riese Motorola haben eine plattformübergreifende Allianz vereinbart. Geplant ist die gemeinsame Entwicklung von Technologien und Produkten sowie die Kooperation bei Lizenzvergabe, Marketing, Verkauf, Installation und Support. Für die auf unbefristete Zeit ausgerichtete Zusammenarbeit wollen beide Unternehmen mehrere Millionen Dollar aufwenden, meldete Motorola am Donnerstag in einer Presseinformation.

AOL-Inhalte über Motorola-Handys

Motorola wird unter anderem künftig über seine Telefone, Handys oder PDA's künftig Inhalte und Services von AOL Time Warner verkaufen - etwa Klingeltöne, Bildschirmschoner und Spiele, die durch Anklicken von Cartoon-Bildern von Warner Bros. auf das Handy geladen werden können.

Breitangelegte Werbekampagne

Auf der anderen Seite will AOL Time Warner mit einer breit angelegte Kampagne für die Markenpräsenz der neuen Angebote sorgen. Geplant sind TV-, Print- und Online-Auftritte über das Turner-Netzwerk, die Time Inc. Magazine und die interaktiven Marken von America Online wie AOL, CompuServe und Netscape.

Darüber hinaus wird der AOL Instant Messenger (AIM), ein Kommunikationsprogramm aus dem Internet, künftig Bestandteil von Motorola-Endgeräten sein.(APA)

Share if you care.