5. Jänner

5. Jänner 2002, 00:01
posten


1477 - Herzog Karl der Kühne von Burgund fällt vor Nancy im Kampf gegen eine von Herzog Rene' von Lothringen angeführte Koalition lothringischer, eidgenössischer und österreichischer Truppen. Der französische König Ludwig XI. betrachtet Burgund daraufhin als erloschenes Kronlehen und lässt seine Truppen in das Herzogtum einmarschieren.

1762 - Nach dem Tod der Zarin Elisabeth, der Tochter von Peter dem Großen, besteigt ihr Neffe, der Herzog von Holstein-Gottorp, als Peter III. den russischen Thron. Der neue Herrscher ist mit Sophie von Anhalt-Zerbst, der späteren Zarin Katharina II., der Großen, vermählt.

1902 - In Berlin findet die Uraufführung des Dramas "Dantons Tod" von Georg Büchner statt. - In London wird George Bernard Shaws Schauspiel "Frau Warrens Gewerbe" uraufgeführt.

1957 - US-Präsident Dwight Eisenhower verkündet eine Schutzgarantie für Nahost-Staaten, die sich vom Kommunismus bedroht fühlen.

1964 - Papst Paul VI. und der Ökumenische Patriarch Athenagoras I. von Konstantinopel treffen in Jerusalem zusammen: Historischer Bruderkuss zwischen den Oberhäuptern der seit über neun Jahrhunderten getrennten katholischen und orthodoxen Kirchen. Sie vereinbaren die Aufhebung des gegenseitigen Bannspruchs von 1054.

1967 - "Kulturrevolution" in China: In der Hafenmetropole Shanghai besetzen jugendliche Rotgardisten die Redaktionen der beiden führenden Zeitungen "Wenhui Bao" und "Jiefang Ribao". Sie erhalten dafür vom KP-Vorsitzenden Mao Zedong ein Glückwunschtelegramm.

1972 - Ein Moskauer Gericht verurteilt den sowjetischen Schriftsteller Wladimir Bukowski wegen "Untergrabung der Staatsmacht" zu zwölf Jahren Gefängnis.

1997 - Ein Geheimtreffen des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanyahu mit dem palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat bringt keine Annäherung im Konflikt um Hebron.

2001 - Ein US-Berufungsgericht genehmigt den Vergleich zwischen Bank Austria und Holocaust-Opfern und gewährt der österreichischen Bank damit Rechtssicherheit vor neuen Klagen.



Geburtstage: Hubert Beuve-Mery, frz. Journalist u. Zeitungsherausgeber (1902-1989) Josef Holaubek, ehem. Polizeipräsident von Wien (1907-1999) Wieland Wagner, dt. Regisseur (1917-1966) Fred Wander, öst. Schriftsteller (1917-) Celestino Piatti, schwz. Maler (1922- ) Robert Leigh-Pemberton, Baron Kingsdown, brit. Bankier (1927- ) Umberto Eco, ital. Schriftsteller (1932- ) Raissa Maximowna Gorbatschowa, russ. Wissenschaftlerin u. sowjet. First Lady (1932-1999) Maurizio Pollini, ital. Pianist (1942- )



Todestage: Karl der Kühne, Herzog von Burgund (1432-1477) Hermann Brockhaus, dt. Orientalist (1806-1877) Sir Ernest Shackleton, brit. Polarforscher (1874-1922) Ernst Arnold (eigtl. Jeschek), öst. (Wienerlied-)Komponist (1890-1962) Christiane Zimmer, amer. Soziologin öst. Herkunft (1902-1987) Max Zweig, öst. Dramatiker (1892-1992) Prinz Bertil von Schweden, Herzog von Halland (1912-1997) Bernhard Wicki, schwz. Schauspieler (1919-2000) (APA)

Share if you care.