Ansturm auf Euro-Geldbörsen

3. Jänner 2002, 13:38
2 Postings

"Münzengerechte" Geldtaschen zum Teil bereits ausverkauft -

Linz/Wien - Wer sich jetzt - kurze Zeit nach der Einführung des Euro - noch keine "münzengerechte" Geldbörse zugelegt hat, wird wahrscheinlich auch noch längere Zeit keine haben. Denn der Ansturm auf die Brieftaschen war groß, nun sind sie zum Teil bereits ausverkauft. Aber - wie die Angestellten versicherten - sie wurden bereits nachbestellt.

Gefahr für die Nähte

Hatte man bis Jahresende ein paar Groschen und Schilling in der Geldtasche, so klimpert seit 1. Jänner um einiges mehr Kleingeld in der Börse. Und damit es nicht die Nähte sprengt, sollte es in einer eurokonformen Brieftasche untergebracht werden.

Weihnachtsgeschenk

Doch die sind zur Zeit äußerst rar. Nur vereinzelt waren sie noch zu erstehen. Bei den meisten Geschäften hieß es am Donnerstag: "Tut uns leid, bei uns gibt es keine mehr." Der Grund dafür liege im Weihnachtsgeschäft. Viele Landsleute fanden eine Euro-Geldbörse als Geschenk verpackt unter dem Christbaum. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.