Rieder Pfarrer unter Missbrauchs-Anklage vor Gericht

3. Jänner 2002, 10:16
posten

Geistliche weitgehend geständig

Linz - Ein katholischer Pfarrer muss sich am kommenden Montag beim Landesgericht Ried im Innkreis in Oberösterreich verantworten. Dem Priester wird der sexuelle Missbrauch von Buben vorgeworfen, die ihm als Ministranten anvertraut waren. Im Vorverfahren war der Geistliche weitgehend geständig.

Die Anklage lautet auf Unzucht mit Unmündigen, sexuellen Missbrauch von Unmündigen und gleichgeschlechtliche Unzucht mit Personen unter 18 Jahren. Der Strafrahmen reicht von sechs Monaten bis zu fünf Jahren Haft.

Der Pfarrer wurde inzwischen aus der Seelsorge abgezogen. Die Diözese bot den Opfern und deren Familien psychologische Hilfe an.(APA)

Share if you care.