Vajpayee: Kein Gipfelgespräch Indien-Pakistan bei Treffen in Nepal

3. Jänner 2002, 09:25
posten

Musharraf reist über China nach Kathmandu

Neu-Delhi - Indiens Regierungschef Atal Behari Vajpayee will den Gipfel der Vereinigung Südasiatischer Staaten SAARC in Nepal nicht zu Zweiergesprächen mit dem pakistanischen Staatschef General Pervez Musharraf nutzen. Indien sei nicht gegen einen Dialog, aber zuerst müsse der Terrorismus über die Grenze hinweg aufhören, sagte Vajapyee am Donnerstag vor seiner Abreise nach Kathmandu. Das berichteten die indischen Medien.

Musharraf reiste ebenfalls nach Nepal ab, legt aber einen Zwischenstopp in China ein, weil Indien die Überflugrechte für pakistanische Maschinen gestrichen hat. Der SAARC-Gipfel beginnt an diesem Freitag. Mitglieder der SAARC sind neben Indien und Pakistan noch Bangladesch, Sri Lanka, Nepal, Buthan und die Malediven. Angesichts der Kriegsgefahr zwischen den Atommächten Indien und Pakistan hatten die USA beide Länder aufgefordert, schon in Nepal einen Dialog zu beginnen. Pakistan ist dazu bereit, Indien nicht.

Indien macht für den Terroranschlag auf das Parlament in Neu Delhi im Dezember zwei extremistische Moslemgruppen verantwortlich, die ihre Hauptquartiere in Pakistan haben. Deren Anführer ließ Musharraf inzwischen auf Druck der USA festnehmen. (APA/dpa)

Share if you care.