Israelische Armee räumt Stellungen in Jenin und Ramallah

3. Jänner 2002, 09:42
posten

Vier mutmaßliche Extremisten festgenommen

Jerusalem - Wenige Stunden vor der Ankunft des US-Nahost-Vermittlers Anthony Zinni hat die israelische Armee am Donnerstag Stellungen in Jenin und in einem Stadtteil von Ramallah im Westjordanland geräumt. Dies teilte ein Armeesprecher in Jerusalem mit. Ein Korrespondent des palästinensischen Radiosenders "Stimme Palästinas" bestätigte den Truppenabzug aus Jenin. ****

Nach Berichten des israelischen Rundfunks hätten die Truppen neue Stellungen am Rand der Städte außerhalb der so genannten A-Zone eingenommen. Israels Außenminister Shimon Peres hatte der Armee am Mittwoch vorgeworfen, die politischen Ankündigungen menschlicher Erleichterungen für die seit Monaten belagerten Palästinenser nicht zu verwirklichen. Spezialeinheiten der israelischen Armee sind am frühen Donnerstagmorgen in Gebiet der palästinensischen Selbstverwaltung in Hebron eingedrungen und haben dort nach eigenen Angaben vier mutmaßliche Extremisten der radikalen Organisation "Islamischer Heiliger Krieg" festgenommen. (APA/Reuters)

Share if you care.