Deutschland: Zwölfjähriges Mädchen tötet 15-Jährigen mit Messerstich

3. Jänner 2002, 11:29
posten

Kein Streit - Vermutlich "Spiel mit tödlichem Ausgang"

Mönchengladbach - Ein zwölf Jahre altes Mädchen hat nach Angaben der Polizei in Mönchengladbach einen 15-jährigen Schüler erstochen. Dies hätten die Ermittlungen zweifelsfrei ergeben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die beiden hatten sich den Angaben zufolge am Mittwochabend mit anderen Kindern und Jugendlichen auf einem Parkplatz aufgehalten, als das Mädchen das Messer nahm und dem Schüler ins Herz stach. Die Polizei geht davon aus, dass es keinen Streit unter den Kindern gegeben habe. "Das war vermutlich ein Spiel mit tödlichem Ausgang", sagte der Sprecher.

Der 15-Jährige habe den ganzen Tag mit dem zwölf Jahre alten Mädchen und drei weiteren Kindern verbracht. Der genaue Tatablauf sei vorerst nicht bekannt, berichtete der Sprecher. Die Polizei befrage die Kinder zurzeit. Die Zwölfjährige ist strafunmündig und kann daher gerichtlich nicht belangt werden. (APA/Reuters)

Share if you care.