1951: Als die weltweite UFO-Hysterie auf dem Höhepunkt war

2. Jänner 2002, 22:04
1 Posting

... gründete das britische Verteidigungsministerium eine UFO-Geheimbehörde

London - Das UFO-Phänomen hat in den fünfziger Jahrenoffizielle britische Stellen beschäftigt. Wie am Mittwoch in Londonerstmals veröffentlichte Regierungspapiere belegen, wurde 1951 aufAnweisung des Verteidigungsministeriums eine geheime Behörde zurUntersuchung von UFO-Sichtungen gegründet. Die an dieser Einrichtungarbeitenden Wissenschaftler wiesen die wachsende Angst vor einerInvasion von Aliens schließlich als unbegründet zurück. FliegendeUntertassen wurden von den Experten als optische Illusionen oderbloße Zeitungsenten abgetan.

Die Mitarbeiter der Geheimbehörde schlussfolgerten, dass für einesinnvolle Erforschung des UFO-Phänomens ein Netzwerk vonBeobachtungsposten und Radarstationen notwendig sei. WeiterenUntersuchungen erteilten die Wissenschaftler indes eine Absage. Dieseseien nicht zu empfehlen, so lange keine materiellen Beweise fürangebliche UFOs vorlägen, heißt es in dem Bericht. (APA)

"The Truth Is Out There ..."
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.