Jemenitische Polizei nimmt 46 ausländische Studenten fest

2. Jänner 2002, 21:58
posten

Verdacht der Mitgliedschaft in terroristischen Organisationen

Sanaa - Die jemenitische Polizei hat 46 ausländischeStudenten einer Religionsschule festgenommen. Die Studenten würdender Mitgliedschaft in terroristischen Organisationen verdächtigt undsollten verhört werden, berichtete die Zeitung "El Wihda" amMittwoch. Es handle sich um 19 Indonesier, 18 Somalier, drei Ägypter,zwei Sudanesen, zwei Iraker sowie einen Algerier und einen Libyer."Drei weitere Libyer seien des Landes verwiesen worden", meldete dasBlatt unter Berufung auf die Polizei. Die Verdächtigen besuchten dieReligionsschule von Dar el Hadith in der Provinz Maareb östlich derHauptstadt Sanaa.

Die Überprüfung sei vom Innenministerium Ende Dezember angekündigtworden, berichtete die Zeitung weiter. Zuvor hatten jemenitischeZeitungen den Direktor der Schule, einen Jemeniten ägyptischerAbstammung, der Mitgliedschaft im mutmaßlichen Terrornetzwerk ElKaida von Osama bin Laden bezichtigt. Gegenüber derNachrichtenagentur AFP bestritt der Mann jede Verbindung mitTerroristen. (APA)

Share if you care.