Weißer Hai auf Reisen

2. Jänner 2002, 21:50
posten

Satellitenortung zeigt ungeahnte Migration: horizontal wie vertikal

Santa Cruz - Der Weiße Hai zieht weitere Kreise als angenommen. Exemplare aus Kalifornien wandern im Winter schon mal für Monate nach Hawaii. Dies ist das Ergebnis jahrelanger Forschungen der University of California in Santa Cruz.

Bisher hatten die Wissenschafter angenommen, der Hai halte sich in küstennahen Gewässern Kaliforniens auf und pendle gelegentlich in Gebiete mit reicher Robben-und Seelöwenkost. Bessere Beobachtungen der Migration waren bisher unmöglich.

Mit verschiedenen satellitenunterstützen Markierungen wurde das anders. Alle zwei Minuten registrierten die elektronischen Apparate auf der Haut von sechs Tieren Wassertemperatur, -tiefe und Licht, Letzteres zur Berechnung der geographischen Breite und Länge, an der die bis zu fünf Meter langen Haie gerade schwammen.

"Die Ergebnisse haben mich schockiert", gesteht Burney Le Boef, Biologe am meereswissenschaftlichen Institut in Santa Cruz. "Wir hatten angenommen, dass sie ein paar Hundert Meilen migrieren, aber jetzt zeigt sich: Sie haben ein Leben auf offener See. Und: Sie tauchen sehr tief." Dabei bewegten sich die Weißen Haie durch Wasser zwischen 4,8 und 26 Grad Celsius, einer 3800 Kilometer weit. Aus den Migrationsdaten wollen die Wissenschafter nun Maßnahmen zum Schutz der Haiart vor Fischern ableiten. (rosch, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 3. 1. 2002)

Share if you care.