Rapid verpflichtete Sturms "verbannten" Ferdinand Feldhofer

2. Jänner 2002, 19:43
8 Postings

Stillschweigen über Vertragsdauer und Gehalt

Wien - Rapid hat seinen ersten Transfer im Neuen Jahr unter Dach und Fach gebracht. Es handelt sich dabei aber nicht um Andreas Herzog, sondern um Ferdinand Feldhofer. Der 23-jährige Defensiv- Spieler und der Rekordmeister einigten sich einen Tag vor Beginn des max.Hallencups in der Wiener Stadthalle über einen Vertrag, über dessen Dauer und finanzielle Modalitäten Stillschweigen vereinbart wurde.

Von den Sturm-Amateuren zu Rapid

"Ich freu mich schon auf meine neue Aufgabe", sagte der Spieler, der das Trikot mit der Rückennummer 21 tragen wird. Feldhofer war erst Mitte Dezember von Sturm Graz im Streit geschieden. Der Verteidiger erwirkte aber vor dem Senat II der Bundesliga die kostenlose Freigabe, nachdem ihn die Steirer zu den Amateuren verbannt hatten. Grund: Der Unter 21-Teamspieler hatte sich geweigert, vorzeitig seinen Kontrakt mit Sturm zu verlängern.

Erfolge mit Strum

Feldhofer hat für die Schwarzweißen 30 Mal in der Liga gespielt und war in 13 Europacup-Begegnungen zum Einsatz gekommen. Das letzte Spiel bestritt er am 9. September gegen SV Ried. Er wurde mit Sturm zwei Mal Meister und ein Mal Cupsieger und wirkte drei Mal in der Champions League mit. (APA)

Share if you care.