RAU: Schön langsam...

11. Jänner 2002, 14:35
16 Postings

...wird Monika Lindner von Interview zu Interview zorniger

Von Interview zu Interview wird Monika Lindner, die neue ORF-Generaldirektorin, zorniger. Sie hat sich nun schon etwa ein halbes Dutzend Mal ganz furchtbar darüber aufgeregt, wie man ORF-Mitarbeiter so "durch den Dreck ziehen" kann. Es geht dabei um den Kärntner Landesindendanten Gerhard Draxler, der sich von Rot nach Blau gewendet hat und mit dessen ausdrücklicher Zustimmung ein Selbstinterview des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider aus New York in "Radio Jörgistan", vormals ORF-Landesstudio Kärnten, gesendet wurde; ferner handelt es sich dabei um den Chef vom Dienst der Mittags-"ZiB", Walter Seledec, Bundesheergeneral der Reserve und alter FPÖ-Parteisoldat, der den FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler anlässlich eines Abendessens bei sich zu Hause im Wohnzimmer vom ORF interviewen ließ.

Frau Generaldirektorin Lindner wiederholt nun ständig, dass sie a) an diesem journalistischen Verhalten der beiden Herren, die auf der FPÖ-Wunschliste für höhere Posten stehen, nichts Anstößiges findet und b) "schön langsam zornig" wird, wenn man sie danach fragt.

Das wiederum stimmt die Freunde einer qualitätsvollen ORF-Information schön langsam bedenklich. (DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 3. Jänner 2002)

Share if you care.