Was passiert wirklich, wenn man eine Videokamera auf einen pixeligen Monitor richtet?

30. Jänner 2002, 11:33
4 Postings
Schottische Wissenschafter behaupten, ein "fraktales Feedback" entdeckt zu haben, wie "Nature" berichtet. Johannes Courtial und seine Kollegen von der University of Glasgow richteten eine Videokamera auf einen aus Pixeln aufgebauten Monitor. Das aufgezeichnete schneeflocken-ähnliche Ergebnis bezeichneten sie als "stationäre Fraktalmuster" bzw. den Effekt als "fraktales Feedback".

Solches Feedback begegne einem im täglichen Leben andauernd: etwa dann, wenn in einem Stadium die Anzeigetafel ins Bild der Kamera gerät. Die Detailstruktur des Fraktals hängt nach Angabe der schottischen Forscher unter anderem von Größe und Form der Bildpunkte, der Geometrie der Zeilenmatrix und der gewählten Vergrößerung ab. (red)

Share if you care.