Bankomaten österreichweit ausgefallen

2. Jänner 2002, 19:21
3 Postings

Massive Computerprobleme - "Das hat nichts mit der Euro-Umstellung zu tun"

Die für die österreichweit 2.700 Bankomaten und60.000 Bankomat-Kassen verantwortliche Europay hat am MittwochNachmittag bestätigt, dass es um 14.15 Uhr zu einem stundenlangen österreichweiten Ausfall der Bankomaten gekommen ist.

"Das hat nichts mit der Euro-Umstellungzu tun"

Verantwortlichdafür sei eine Überlastung des zentralen Rechners gewesen. Dies sei abernicht auf die außergewöhnlich hohe Anzahl von Transaktionen, sondernauf anderweite technische Probleme zurückzuführen, sagteEuropay-Manager Ewald Judt: "Das hat nichts mit der Euro-Umstellungzu tun".

Abgebrochen

Konsumenten, die in den Nachmittagsstunden Geld von Bankomatenbeheben wollten, hatten zuvor der APA berichtet, dass derBehebungsvorgang abgebrochen worden sei. Zum Teil hatte es zu zehnMinuten gedauert, bis die Karten von der Maschine wieder ausgespucktworden waren.

"Wieder voll fuktionsfähig"

Ein Sprecher der Bank Austria/Creditanstalt bestätigte mittlerweile, dass alle Bankomaten wieder voll funktionsfähig wären. Der Ausfall war noch etwa einer Stunde behoben worden. Wie der Sprecher weiter mitteilte, waren die Geldautomaten in den Selbstbedienungsfoyers der Banken nicht betroffen gewesen. (APA)

Link
Europay
Share if you care.