Air Berlin trotzt Luftfahrt-Krise

2. Jänner 2002, 13:47
posten
Berlin - Trotz der weltweiten Luftfahrt-Krise seit den Terroranschlägen vom 11. September hat die Fluglinie Air Berlin ihr Passagieraufkommen deutlich gesteigert. Im vergangenen Jahr beförderte die Linienfluggesellschaft mit Schwerpunkt Urlaubsflügen rund 5,5 Millionen Passagiere. Dies seien 33,5 Prozent mehr als im Vorjahr gewesen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit. Der Umsatz stieg von 796 Mill. DEM auf 1,1 Mrd. DEM (562 Mill. Euro/7,74 Mrd. S). Die Kosten seien jedoch wegen des erhöhten Sicherheitsaufwands und teurerer Versicherungsprämien in Folge der Anschläge gestiegen. (APA)
Share if you care.