Ted Turner wird zum Fuchs-Papa

2. Jänner 2002, 12:44
posten

Der Medienmogul will auf seiner Ranch seltene Swift Foxes ansiedeln

Pierre - Ted Turner, amerikanischer Medienmogul undMilliardär, will auf seiner Ranch im US-Bundesstaat South Dakotaseltene Swift Foxes ansiedeln. Er bat die Umweltschutzbehörden inSouth Dakota um Erlaubnis, die kleinsten der amerikanischen Wildhundeim benachbarten Montana fangen und dann auf seinen 55.000 Hektargroßen Grundbesitz bringen zu dürfen.

Der Turner-Fonds für Gefährdete Tierarten erklärte, in denkommenden Jahren sollten 180 Füchse angesiedelt werden. Dieersten Füchse, die etwa so groß sind wie Hauskatzen, könnten schon imWinter gefangen werden. Der 63-jährige Turner ist der größte privateGrundbesitzer in den USA. Ihm gehören etwa 700.000 Hektar Land in NewMexico, Montana, South Dakota und Nebraska.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.