Mike Tyson einmal mehr außer Kontrolle

2. Jänner 2002, 12:19
posten

Der Boxer attackierte während eines Aufenthalts in Havanna Journalisten

Havanna - Der ehemalige Schwergewicht-Boxweltmeister Mike Tyson aus den USA hat am Dienstag in einem Wutanfall Journalisten in einem Hotel in der kubanischen Hauptstadt Havanna attackiert. Tyson schrie und warf mit Glaskugeln nach den Journalisten. Ein Reuters-Kameramann wurde am Kopf getroffen. Der Boxer sei offenbar wütend geworden, als er aus dem Hotellift gekommen sei und die Journalisten gesehen habe, die auf ihn gewartet hätten, sagte der Kameramann.

"Er (Tyson) ist einfach ausgeflippt", fügte der Kameramann hinzu. Er habe Tyson um ein Interview bitten wollen, sei aber gar nicht zu Wort gekommen. Tyson habe die Journalisten mit erhobener Faust beschimpft und dann Glaskugeln aus der Dekoration der Lobby nach ihnen geschleudert. Tyson verbringt auf der Karibik-Insel einen Urlaub.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mike Tysons gewaltiger Körper, verziert durch ein Che-Tattoo

Share if you care.