Spielberg und Zemeckis: Trennung nach 30-jähriger "Geschäftsehe"

2. Jänner 2002, 19:55
posten

Wohin marschiert nun "Imagemovers"?

Los Angeles - Oscar-Gewinner Steven Spielberg ("AI.Künstliche Intelligenz") und Robert Zemeckis ("Forrest Gump", "CastAway - Verschollen") wollen laut "Variety" nach fast 30-jähriger Freundschaft ihreGeschäftsbeziehungen beenden.

Zemeckis soll nacheiner neuen Bleibe für seine Produktionsfirma "Imagemovers", diebisher bei Spielbergs "Dream Works" Studios untergebracht war, suchen.So genannte Insider kolportierten, Spielbergsei nicht mehr gewillt ist, in die Firmaseines Freundes Millionenbeträge zu investieren.

Die beiden Top- Regisseure lernten sich 1974 kennen, als Zemeckisnoch die Filmschule besuchte. Spielbergs Produktionsfirma "AmblinEntertainment" überließ ihm die Regie für die erfolgreicheZeitreisen-Serie "Zurück in die Zukunft".

1997 schlossen sie einenFünf-Jahres-Vertrag ab. Während dieser Zeit brachte Zemeckislediglich zwei Filme heraus, "What Lies Beneath" und "Cast Away". Zemeckis' nächstes Projekt "Macabre", ein loses Remake des William Castle-Films von 1958, gilt als ziemlich wackelig - mehr dazu siehe bei upcomingmovies.com. (APA/dpa)

Share if you care.