Umfrage: Mehrheit der Deutschen rechnet mit SPD-Wahlsieg

2. Jänner 2002, 10:03
posten

Zwei Drittel geben Stoiber bessere Chancen als Merkel

Berlin - Eine deutliche Mehrheit der Deutschen rechnet damit, dass die SPD die Bundestagswahl im September gewinnen wird. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für die Zeitung "Die Woche" sagten 59 Prozent der Befragten den Sozialdemokraten den Sieg voraus. Nur 25 Prozent erwarten einen Erfolg der Unionsparteien. Mit 24 Prozent geht ein knappes Viertel der Befragten davon aus, dass die SPD nach der Wahl weiter mit den Grünen regieren wird. 18 Prozent erwarten eine sozialliberale Koalition von SPD und FDP, 15 Prozent eine Große Koalition und nur elf eine bürgerliche Koalition aus CDU/CSU und FDP.

Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Befragten glauben, dass die Union mit Bayerns Regierungschef Edmund Stoiber (CSU) als Kanzlerschaftsanwärter größerere Chancen hätte, die Bundestagswahl zu gewinnen, als unter der Führung von CDU-Chefin Angela Merkel. Von den Unions-Anhängern sind sogar drei Viertel dieser Ansicht. Nur 20 Prozent aller Befragten und nur 17 Prozent der eigenen Parteianhänger sähen mit Merkel als Kanzlerkandidatin größere Chancen.

Derzeit liegen SPD und CDU/CSU nach der Forsa-Umfrage mit jeweils 38 Prozent in der Gunst der Wähler gleichauf. Die FDP käme, wenn nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, auf acht Prozent, die PDS auf sieben und die Grünen auf fünf Prozent. Damit hätten weder Rot-Grün noch eine sozialliberale Koalition oder ein Bündnis von CDU/CSU und FDP eine Mehrheit. (APA)

Share if you care.