US-Senatsgebäude offenbar von Milzbrand-Sporen befreit

2. Jänner 2002, 06:35
posten

Erster Desinfizierungsversuch fehlgeschlagen

Washington - Nach einem ersten fehlgeschlagenen Versuch scheint die Desinfizierung der mit Milzbrand-Sporen verseuchten Büroräume in einem Gebäude des US-Senats diesmal erfolgreich verlaufen zu sein. Wie die amerikanische Umweltbehörde am Dienstag mitteilte, wurden bei der Aktion am Wochenende offenbar alle Erreger vernichtet. In den Räumen im Hart-Gebäude war das giftige Gas Chlordioxid eingesetzt worden. Endgültige Tests müssten jedoch erst noch abgewartet werden, erklärte ein Behördensprecher.

Ein erster Versuch, die Anthrax-Erreger zu vernichten, war wegen zu geringer Luftfeuchtigkeit beim Einsatz des Gases gescheitert. Das Gebäude ist seit Mitte Oktober geschlossen. (APA)

Share if you care.