Hassobjekt Harry P.

1. Jänner 2002, 21:13
posten

New Mexico: Christliche Fundamentalisten errichteten Scheiterhaufen

Alamogordo - Christliche Fundamentalisten in den USAhaben mehrere Bände der "Harry-Potter"-Reihe verbrannt. Angehörigeder Christ Community Church in der Ortschaft Alamogordo in New Mexicowarfen am Sonntag auch andere Bücher und Zeitschriften ins Feuer, diesie wegen der Darstellung von Hexen- oder Satansriten für verwerflichhalten.

Der Gründer und Pfarrer der Religionsgemeinschaft dazu: "Diese Bücher bringen den Kindern bei, wie sie Zauberkrafterlangen und selbst eine Hexe, ein Zauberer oder ein Wahrsagerwerden".

Die Initiatoren hatten die 36.000 Einwohner vonAlamogordo in einem von der Lokalzeitung veröffentlichten Leserbriefdazu aufgerufen, an der Bücherverbrennung teilzunehmen. Stattdessenkamen aber zahlreiche Gegendemonstranten, von denen sich einer alsHitler verkleidete. (APA/AP)

Share if you care.