Keine indisch-pakistanischen Gespräche bei Südasien-Gipfel geplant

1. Jänner 2002, 16:58
posten

Indien lehnt Treffen Vajpayee-Musharraf ab

Kathmandu - Während des Südasien-Gipfels in Nepal sindkeine Gespräche zwischen indischen und pakistanischenRegierungsvertretern geplant. Dies teilten Vertreter beider Länder amDienstag in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu mit. "Es gibtkeinen Hinweis auf irgendein Treffen", sagte der pakistanischeAußenminister Abdul Sattar. "Es wird überhaupt keine bilateralenGespräche geben", sagte auch ein ranghoher indischerRegierungsvertreter.

Während Pakistan in den vergangenen Tagen mehrfachDialogbereitschaft signalisierte, hat Indien wegen der militärischenSpannungen zwischen beiden Ländern ein Treffen von MinisterpräsidentAtal Behari Vajpayee mit dem pakistanischen Staatschef PervezMusharraf am Rande der Südasien-Konferenz abgelehnt. Der dreitägigeGipfel beginnt am Freitag.

Seit dem Anschlag auf das indische Parlament Mitte Dezember mit 14Toten hatten sich die Spannungen zwischen den beiden Atommächtendramatisch verschärft. Indien macht radikale Moslem-Gruppen für dieGewalttat verantwortlich und wirft Islamabad vor, die Organisationenzu unterstützen. In den vergangenen Tagen verstärkten beide Staatenihre Truppen in der umstrittenen Region massiv. (APA)

Share if you care.