Hilfslieferungen für Afghanistan verdoppelt

1. Jänner 2002, 15:43
posten

UN-Welternährungs- programm: 116.000 Hilfsgüter erreichen Bedürftige

Rom - Das Welternährungsprogramm (WFP) der VereintenNationen hat nach eigenen Angaben seine Hilfs- Lieferungen fürAfghanistan im Monat Dezember im Vergleich zum Vormonat mehr alsverdoppelt. Den Angaben der in Rom ansässigen Agentur vom Montagzufolge erreichten 116.000 Tonnen Hilfsgüter im Dezember dieBedürftigen in Afghanistan - trotz der Kriegsbedingungen undwinterlich schwieriger Verhältnisse.

Danach werde es möglich sein, das Ausmaß der Hilfen auf 40.000 bis50.000 Tonnen monatlich sogar zurück zu fahren und dieLebensmittel-Hilfen auf besonders von Dürre betroffene Regionen zukonzentrieren, teilte das WFP weiter mit.

Die Transporte des WFP werden über Pakistan, Iran, Tadschikistan,Turkmenistan und Usbekistan nach Afghanistan gebracht. MillionenMenschen in Afghanistan sind nach zwei Jahrzehnten Bürgerkrieg vonLebensmittelhilfen abhängig.(APA/Reuters)

Share if you care.