Pakistanische Soldaten verprügeln Friedensdemonstranten

1. Jänner 2002, 14:41
posten

Protest gegen "Kriegshysterie" in Indien und Pakistan

Wagah/Pakistan - Pakistanische Soldaten haben am Montageine Gruppe von pakistanischen Kriegsgegnern beschimpft undverprügelt. Mehrere hundert Menschen waren östlich von Lahore an dieGrenze zu Indien marschiert, um dort gegen die "Kriegshysterie" inbeiden Ländern ihre Stimme zu erheben, wie es in einer Mitteilunghieß. Angeführt wurden die Demonstranten von Asma Jehangir, einerAnwältin und Menschenrechtsgesandten der Vereinten Nationen.

Die pakistanischen Soldaten forderten die Demonstranten zunächstauf zurückzugehen. Als diese aber weiter zur Grenze marschiertenbeschimpften sie Jehangir zunächst und schlugen sie und anderePersonen dann mit Stöcken. "Wir hatten eine Friedenskundgebunggeplant", sagte sie später. "Sie hätte der internationalenGemeinschaft zeigen können, dass Pakistan ein friedliebendes Landist." (APA/AP)

Share if you care.