Segeln, fast ohne Ende

16. Jänner 2002, 11:22
posten

Der Deutsche Klaus Ohlmann stellte über den Anden einen neuen Langstreckenrekord für Segelflieger auf

San Martin de los Andes/Argentinien - Der 49-jährige Forschungsflieger Klaus Ohlmann hat am 24. Dezember im Rahmen der Segelflug-Weltmeisterschaften einen spektakulären Weltrekord über den argentinischen Anden aufgestellt. Wie erst jetzt bekannt wurde, erreichte der Europameister von San Martin de los Andes aus mit einem Ventus 2CM im Freien Flug über drei Wendepunkte 1.511 Kilometer.

Der Deutsche kam dabei auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 149 Stundenkilometern und benötigte für die Bestleistung 9:58 Stunden. Die alte Bestmarke war im Besitz des US-Piloten Karl Striedieck, der am 12. Mai 1994 1.434 Kilometern zurückgelegt hatte. (APA/dpa)

Share if you care.