Minus 100 Millionen Websites

1. Jänner 2002, 15:01
posten

5 Prozent des Internet sind unerreichbar

Das Beeindruckende am Internet ist die Möglichkeit, weltweit die gewünschte Information zu suchen. Doch wie eine Untersuchung von Arbor Networks ergab, gibt es auch das so genannte "Dark Net", also Teile des Internet, die gar nicht zugänglich sind.

Das Internet funktionierte, weil jeder Computer im Internet eine individuelle Adresse hat. So genannte "Router" verteilen dann die Daten anhand von Listen mit den Adressen.

Daten gehen verloren

Doch manchmal gehen Daten verloren, den Grund dafür wollten die Wissenschaftler in drei Jahre langer Arbeit herausfinden.

Und warum?

Oft sind es falsch konfigurierte Router, Hacker oder Militärseiten, deren Adressen es nicht mehr gibt.
Die "Größe" des Internet hängt aber auch davon ab, von "wo man ins Netz startet". Konkurrierende Provider beschränken nämlich manchmal den Zugang zu bestimmten Gebieten des Internet. (red)

Share if you care.