Deutsche Werbebranche rechnet für 2002 mit einem Prozent Wachstum

11. Jänner 2002, 16:44
posten

Rückgang von vier Prozent im Jahr 2001 gegenüber Vorjahr

Der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW) gibt für das Jahr 2002 eine erste Prognose ab: Ein Prozent Wachstum der Investitionen in die klassische Marktkommunikation. In absoluten Zahlen ausgedrückt heißt das ein Jahresergebnis von 32,2 Mrd Euro im kommenden Jahr, meldet kress.de.

Im noch laufenden Jahr 2001 geht der ZAW von einem Rückgang von vier Prozent der Werbeausgaben gegenüber 2000 aus, sprich, einem Gesamt-Werbevolumen im Wert von 31,9 Mrd Euro. Laut ZAW müssen die Medien müssen 2001 mit einem Umsatzrückgang von fünf Prozent bei den Werbeeinnahmen rechnen.

Nicht alle Branchen haben die Budgets für Werbung gekürzt: Die Versicherungsbranche steigerte ihre Werbeetats um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr, alkoholfreie Getränke um 18 Prozent. (red)

Share if you care.