Teenager mit 110 Kilo

27. Dezember 2001, 21:31
posten

Die Zahl krankhaft dicker Jugendlicher in Österreich steigt

Wien - Zwölf- bis 13-Jährige mit 110 Kilo Gewicht seien keine Seltenheit, sagt der Stoffwechselexperte und Ernährungsmediziner vom AKH Wien, Kurt Widhalm, am Donnerstag im ORF-Morgenjournal. 2500 schwer Übergewichtige suchten jedes Jahr bei ihm Hilfe. So viele wie noch nie.

Schon der Wiener Gesundheitsbericht 2001 weist darauf hin, dass bereits zehn Prozent der 6- bis 10-Jährigen Übergewicht aufweisen. Rund zwei Drittel der Österreicher sind übergewichtig, jeder Zehnte krankhaft dick. Das Ausmaß bei Jugendlichen war bis vor zwei Jahren hierzulande nicht bekannt - man wusste davon höchstens aus den USA, wo mehr als die Hälfte der Teenager zu viel wiegen. Mehr im Bewusstsein sind da schon die Magersüchtigen. In Österreich erkranken jährlich schätzungsweise 1500 Jugendliche an Anorexie (Magersucht) oder Bulimie (Ess-Brech-Sucht). Nach wie vor sind zu gut 90 Prozent Frauen und Mädchen betroffen. Magersucht hat unter den psychiatrischen Erkrankungen die höchste Sterblichkeitsrate.

Auch Übergewicht wirkt sich schon bei Jugendlichen dramatisch auf die Gesundheit aus. Sie leiden an Diabetes melitus, Herzbeschwerden und haben Blutdruck- und Gelenksprobleme. Präparate, die den Hunger stillen beziehungsweise die Fettaufnahme im Darm hemmen, helfen laut Widhalm. Parallel dazu müssten die Lebensgewohnheiten geändert werden. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28. 12. 2001)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.