OMV startet Produktion des Gasfeldes Miano in Pakistan

27. Dezember 2001, 13:08
posten

Verkaufsmenge liegt bei 2,5 Millionen m3 Erdgas pro Tag

Wien - Das Miano Joint Venture mit der OMV Exploration Gesellschaft m.b.H. (OMV Pakistan) als Betriebsführer hat am Donnerstag die Produktion des Gasfelds Miano gestartet. Mit einer Verkaufsmenge von rund 2,5 Mill. m3 Erdgas pro Tag, die nach vollständiger Inbetriebnahme mit Ende Jänner geplant ist, können rund 5 Prozent des pakistanischen Erdgasbedarfs abgedeckt werden, teilte die OMV am Donnerstag ad hoc mit. Der Konflikt zwischen Indien und Pakistan, der sich seit gestern gefährlich zuspitzt hat, habe sich bis jetzt nicht auf die Arbeiten ausgewirkt, so OMV-Konzernsprecherin Bettina Gneisz. Sollte die Lage tatsächlich eskalieren, "werden wir reagieren müssen", entsprechende Evakuierungspläne lägen vor.

"Mit diesem Schritt ist die OMV dem Ziel, Pakistan mittelfristig im weltweiten E & P-Portfolio als Kernregion zu etablieren, ein wesentliches Stück nähergekommen", sagte der OMV-Vorstand für Exploration und Produktion (E & P), Gerhard Roiss.

Konsortialpartner

Konsortialpartner der OMV - mit 17,68 Prozent Betriebsführer - sind die italienische Agip (15,16 Prozent) , sowie die pakistanische Oil and Gas Development Company (52 Prozent) sowie die Pakistan Petroleum Ltd. (15,16 Prozent).

Das 1993 entdeckte Gasfeld befindet sich in der indisch-pakistanischen Wüste Thar rund 62 km südöstlich von Sukkur in der Provinz Sindh. Die Produktionsdauer beträgt vorerst 13 Jahre mit einer Verlängerungsoption von 5 Jahren, heißt es in der Aussendung weiter. Das Konsortium habe sich entschieden, keine eigene Aufbereitungsanlage zu errichten, sondern nach Einbau von zusätzlichen Reinigungsstufen die 35 km südlich gelegene Anlage Kadanwari zu nutzen.(APA)

LINK
OMV
  • Artikelbild
    foto: omv
Share if you care.