Forum Parawissenschaften rechnet vor: Fast alle Prognosen für 2001 waren Mumpitz

2. Jänner 2002, 13:16
11 Postings

Neue Studie nimmt Astrologie unter die Lupe - Ihre Teilnahme ist gefragt

Heidelberg - Nach der Jahrtausendwende prophezeiten dieAstrologen eine neue Zeit des Friedens - und es gab Krieg. DenDeutschen versprachen sie wirtschaftlichen Aufschwung - und dieKonjunktur ging steil bergab. Für Sabine Christiansen sollte es einglückliches Ehejahr werden - doch Ehemann Theo Baltz trennte sich vonder ARD-Moderatorin. 2001 wird als ein besonders dunkles Jahr in dieAnnalen der Hellseherzunft eingehen, wie eine Auswertung desSoziologen Edgar Wunder vom Forum Parawissenschaften in Sandhausenbei Heidelberg ergab.

Kein einziger Sternendeuter hatte die Terroranschläge in New Yorkund Washington oder die Militärschläge auf Ziele in Afghanistanvorhergesagt. Stattdessen waren sich die Wahrsager sicher, dass dieDeutschen 2001 wieder viel Geld an der Börse verdienen können. "VieleHellseher hatten wegen des 'Jupiterjahres' 2001 eine positivewirtschaftliche Entwicklung vorhergesagt", sagt Wunder. Tatsächlichwird längst eine Rezession nicht mehr ausgeschlossen.

Glückstreffer - ooooooder ...

Bei den vielen Jahresprognosen für Prominente landete immerhin dieMünchner Wahrsagerin Karin Krug einen Treffer. Sie will laut Wunderbeim Kartenlegen vorhergesehen haben, dass Andre Agassi und SteffiGraf im Jahr 2001 heiraten werden. Steffis Schwangerschaft blieb denKarten allerdings verborgen.

Auf einen aufsteigenden Stern sollte den Vorhersagen zufolgeeigentlich auch CDU-Vorsitzende Angela Merkel vertrauen können. DerMünchener Star-Astrologe Winfried Noe sah für sie 2001 "gute Karten"."Tatsächlich sank das Vertrauen der CDU-Chefin im Jahr 2001 immermehr, nicht Merkel, sondern der bayerische Ministerpräsident EdmundStoiber wurde heimlicher Kanzlerkandidat", sagt Wunder.

Sag mir, wo die UFOs sind

Mit ganz anderen Vorhersagen versuchte sich die Unarius Academy of Science in Kalifornien. Sie hatte nach Angaben des Soziologen festmit der Ankunft von UFOs auf der Erde gerechnet. Die Gruppe glaubte,"dass die 33 Raumschiffe zu uns kommen und die Erde in einerGalaktischen Föderation, ähnlich wie bei Raumschiff Enterprise,aufgenommen wird", berichtet Wunder. Bisher ist von der Landungnichts bekannt.

Ernüchternde Bilanz

Insgesamt bleibt damit die Trefferquote für astrologischeVorhersagen katastrophal. Sozialwissenschafter Wunder hatte zwischen1990 und 1999 exakt 803 Prognosen von Astrologen, Wahrsagern undHellsehern untersucht. "96 Prozent aller Prophezeiungen waren falsch,der Rest waren nur Zufallstreffer", sagt der Experte. (APA)

Forum Parawissenschaften

Ob tatsächlich an der Astrologie etwas dran ist, will das Forum Parawissenschaften nun in einer Untersuchung klären. Darin soll Personen ein Horoskop erstellt werden, das Astrologen richtig nach Charaktereigenschaften zuordnen müssen. Interessenten, die an der Untersuchung teilnehmen wollen, können sich auf der Webseite des Forums bewerben.

Eine "Perle": Die Webseite der Unarius Academy of Science
Share if you care.