Cesare Maldini wird Teamchef von Paraguay

21. Jänner 2002, 10:33
posten

Sergio Markarian wurde trotz erfolgreicher WM-Quali zu Panathinaikos Athen "verbannt"

Asuncion/Paraguay - Paraguay wird seine zweite Teilnahme an einer Fußball-WM-Endrunde 2002 in Südkorea und Japan unter dem Italiener Cesare Maldini als Teamchef bestreiten. "Man kann sagen, wir haben einen neuen Trainer", sagte am Mittwoch Oscar Luis Giagni, der Vizepräsident des paraguayanischen Verbandes (APF), in Asuncion. "Wir haben gestern unserem Präsidenten Oscar Harrison grünes Licht gegeben, um den finanziellen Deal zu finalisieren", sagte Giagni.

Maldini, der die Squadra Azzurra 1998 in Frankreich ins WM-Viertelfinale gebracht hatte, führte in der vergangenen Woche in Buenos Aires mit APF-Direktoren Verhandlungen. "Es freut mich, von einem südamerikanischen Land ausgewählt worden zu sein", meinte Maldini, der die Nachfolge von Sergio Markarian antreten wird. Der Uruguayaner war trotz der geschafften WM-Qualifikation wegen der 0:4-Heimschlappe im letzten Spiel gegen gegen Kolumbien entlassen worden. Er ist inzwischen Trainer von Panathinaikos Athen. (APA/Reuters)

Share if you care.