Kommissar Wallanders Hofübergabe

5. Dezember 2001, 21:42
posten

Mankell lässt ihn weiterleben, als Berater seiner Polizisten-Tochter

Hamburg - Der Schriftsteller Henning Mankell will bei den bisher weltweit zwölf Millionen Mal verkauften Krimis um Kommissar Wallander einen Generationswechsel einleiten. Auch wenn im Frühjahr 2002 der neunte und letzte Wallander-Roman erscheint, will Mankell die Figur nicht sterben lassen, geb er in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview der Zeitschrift "TV Today" bekannt: "Seine Tochter wird Polizistin, und er wird sie beraten."

Wallander sei ein "anständiger Kerl", den er allerdings am Anfang nicht besonders freundlich behandelt habe: "Als ich einen Namen für ihn brauchte, schaute ich einfach im Telefonbuch nach". (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mankell

Share if you care.